Neueste Termine  

Keine Termine
   

Downloads  

   

Schlagzeilen

15.06.2022

Endlich der erste Punkt für die Herren 65

 Beim TuS Lübeck konnte die Mannschaft Herren 65 ihren ersten Saisonpunkt gewinnen. Was eigentlich nicht typisch war, dass beide Doppel verloren wurden.

Ohne E Pnischak und P. Jurczyk hatte man sich von Beginn an nicht viel ausgerechnet. Dennoch kam alles anders als erwartet.  W. Hahn musste in seinem Spiel arg kämpfen, gewann dann aber den zweiten Satz mit 7:5 und danach auch den  Match-Tiebreak.  W. Schmidt an Nr. 2 hatte keine Chance und verlor klar. Dann die Überraschungen, denn B. Schreiber zeigte endlich einmal, was er wirklich kann und gewann klar und deutlich. Ebenfalls überraschend dann R. Wollesen, der aus der Not heraus Einzel spielen musste und dabei deutlich machte, dass sein Einsatz gerechtfertigt war.  Er traf fast alle Bälle und setzte seinen Gegenspieler immer wieder unter Druck, am Ende konnte dann ein klarer Erfolg erzielt werden.  

Gab es in den letzten Spielen immer wieder Punkte in den Doppelspielen, mussten dieses Mal beide Doppel abgegeben werden. Das Doppel  W. Hahn/K.D. Bruhns konnte ihren Erfolg wie gegen Lübeck 76 nicht wiederholen, da nützte selbst die taktische Aufstellung als Doppel 2 zu spielen nichts.  W. Schmidt/B. Schreiber als Doppel 1 verloren fast mit gleichem Ergebnis 4:6  2:6.

Am Ende ein 3:3 Unentschieden, mit dem beide Mannschaften leben können.

08.06.2022

Herren 65 verlieren zuhause gegen Bargteheide

Im zweiten Spiel fehlte dieses Mal W. Hahn wegen einer Zerrung, so dass man sich keine großen Chancen gegen Bargteheide ausrechnen durfte. Am Ende gab es im Einzel und im Doppel jeweils ein Spiel, das im Match-Tiebreak nur knapp verloren wurde. E. Pnischak an Nr. 1 verlor den ersten Satz klar, konnte sich im zweiten Satz aber steigern, um dennoch knapp 5:7 zu verlieren. P. Jurczyk musste gegen O. Palitis den zweiten Satz abgeben, war im Match-Tiebreak aber stark genug, um klar zu gewinnen. W. Schmidt an 3 kam mit seinem Gegenspieler überhaupt nicht zurecht und verlor glatt. B. Schreiber schafft es erneut nicht, einen Match-Tiebreak zu gewinnen.

Mit 1:3 Punkten ging es in die Doppel und hier gewannen E. Pnischak/W. Schmidt überraschend deutlich gegen D. Harp/G. Wollny. Doppel 2 P. Jurczyk/H. Meins gewannen den ersten Satz nach 2:5 Rückstand noch 7:6, dafür ging der zweite Satz dann klar 2:6 verloren und auch im Match-Tiebreak war man chancenlos.

Das Fehlen von W.Hahn konnte man nicht kompensieren, schade, denn eine Punkteteilung wäre durchaus möglich gewesen.

18.05.2022

Herren 65 starten mit Niederlage

Das Verletzungspech der Winterrunde verlängert sich in die Sommerrunde, denn im ersten Spiel gegen die starke Mannschaft von Lübecker SV GH 1876 gab es eine klare Niederlage. Lediglich W. Hahn, der im Matchtiebreak verlor und B. Schreiber, der jeweils 5:7 verlor, hätten bei etwas mehr Glück gewinnen können.  Da  E. Pnischak fehlte musste P. Jurczyk an zwei spielen, selbst noch gesundheitlich angeschlagen, und verlor mehr als deutlich. Etwas besser konnte W. Kumpf sein Ergebnis gestalten, verlor aber ebenfalls klar.

Bei den Doppelspielen verpasste Doppel 1 W. Hahn/K.D. Bruhns im Match-Tiebreak ein Ehrenpunkt knapp. Doppel 2 B. Schreiber/W. Kumpf waren dagegen chancenlos. Endergebnis dann 5:1 für die Lübecker Mannschaft.

6.3.2021

Herren 65 beenden die Winterrunde mit einer Niederlage

Die durch Krankheit und Verletzung stark dezimierte Herren 65 musste auch im letzten Spiel auf E. Weise-Pnischak, P. Jurczyk, M. Köhler und K.D. Bruhns verzichten. Wieder dabei war W. Hahn nach seiner Bandscheiben-OP.

Gegen den THC Bad Oldesloe gab es zwar eine erwartete 1:5 Niederlage, die aber auch problemlos mit einem Remis hätte enden können.

W. Hahn, dem zwar noch die nötige Kondition fehlte, zeigte gegen J.J. Jacobi ein tolles Spiel und gab sich erst im Match-Tiebreak geschlagen. In guter Verfassung war B. Schreiber, der gegenüber der Sommerrunde seinem Gegner D. Ehm dieses Mal mit 6:2  6:0 überhaupt keine Chance ließ. W. Schmidt an Position 2 hatte mit T. Horn einen zu jungen und zu schnellen Gegenspieler und W. Kumpf an Position 4 mit F. Letan einen technisch zu versierten Spieler , so dass beide sich am Ende geschlagen geben mussten.

Spannend wurde es dann doch noch in den Doppelspielen, denn Doppel 1 W. Hahn/W.Schmidt schafften es bis in den Match-Tiebreak und Doppel 2 H. Meins/R Wollesen verloren unglücklich mit 5:7  5:7.

Die Herren 65 hoffen, das in der Sommerrunde wieder alle Spieler gesund an Bord sind.

05.03.2022

Berichte

Die Jahresberichte  der 1. Vorsitzenden und des Sportwarts findet ihr 

 

   
   

Unser Wetter  

   

Besucher-Zähler  

Heute 2

Gestern 4

Woche 2

Monat 304

Insgesamt 58254

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Tennissparte SSV-Pölitz

Nächste Termine

Keine Termine