Neueste Termine  

Keine Termine
   

Downloads  

   

Schlagzeilen

04.09.2021

Überraschung bei Clubmeisterschaft Damen

Das dürfte wohl eine der großen Überraschungen der Clubmeisterschaften 2021 sein.

Katja Strahlendorf, die in den letzten zwölf Jahren die Clubmeisterschaften Damen dominierte und seit 2009 die Meisterschaften für sich entscheiden konnte, musste sich in diesem Jahr ihrer Freundin und Mannschaftskameradin Kristin Lorenz, ehemals Düstersiek, im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Im ersten Satz sah alles noch wie immer aus, der Satz war zwar eng wie alle Spiele zwischen den Beiden, aber am Ende hatte die Titelverteidigerin Katja Strahlendorf mit 6:4 die Nase vorne. Im zweiten Satz ging es dann bis zum 6:6 immer hin und her. Den notwendigen Punkt zum Satzgewinn machte dann aber Kristin Lorenz.

Im Match-Tiebreak gewann dann K. Lorenz vom Ergebnis zwar deutlich mit 10:6, das Spiel war aber wesentlich enger als das Ergebnis das aussagt. Auch wenn noch die Begegnung Doris Steiner gegen Katrin Holst auszutragen ist, an der Meisterschaft durch Kristin Lorenz wird dies nichts ändern.

Herzlichen Glückwunsch

02.09.2021

Wolfgang Hahn Clubmeister der Herren 40

Seinen Erfolg vom letzten Jahr konnte Wolfgang Hahn auch 2021 wiederholen, weil er sein Spiel gegen Alexander Abel mit 5:7  6:4  10:8 im Match-Tiebreak knapp gewinnen konnte. Im Spiel gegen seinen Doppelpartner Ernst Weise-Pnischak gewann er zwar den ersten Satz mit 6:3 klar, musste sich im zweiten Satz aber strecken, um am Ende mit 7:5 zu gewinnen. Im letzten Spiel gegen Carsten Holst war nur der erste Satz, der mit 6:3 gewonnen wurde etwas schwierig. Dafür ging dann der zweite Satz ohne Spielverlust leichter und schneller von der Hand.

Neben dem Sieg im Doppel kann er noch die Clubmeisterschaften Herren 55 und Herren 70 gewinnen. In diesem Jahr kann es dann sein erfolgreichstes Jahr werden.

1. September 2021

Herren 65 sichern zweiten Tabellenplatz

Im letzten Spiel gab es einen 4:2 Erfolg bei den TF Ahrensfelde. Damit belegt man hinter dem THC Bad Oldesloe den zweiten Tabellenplatz. Eine etwas stressige Saison, denn die vier Spiele mussten  im August und am 1.September durchgeführt werden.  

Bei den Einzelspielen sicherten Wolfgang Hahn mit einem klaren 6:1  6:3 Erfolg, trotz Behinderung durch eine Erkältung, und Ernst Pnischak mit einem noch klareren 6:1  6:0 Erfolg für eine beruhigende Führung. Peter Jurczyk verlor sein Spiel  zwar mit 5:7  6:4  8:10 knapp, hatte aber auch einen rabenschwarzen Tag erwischt. Bernd Schreiber schafft es nicht, eine klare 5:1 Führung ins Ziel zu bringen und verlor letztendlich mit 5:7  3:6 ebenfalls knapp.

So mussten die Doppel die Entscheidung bringen und da sahen sich die Pölitzer im Vorteil, denn mit klaren Siegen ( W. Hahn/E.Pnischak 6:1  6:0 und P. Jurczyk/K.D. Bruhns 6:0  6:3)wurde der endgültige Erfolg perfekt gemacht.

28.08.2021

Meisterschaft im Herren-Doppel entschieden

Die Meisterschaft im Herren Doppel wurde in diesem Jahr mit vier Mannschaften ausgespielt.

Klarer Favorit waren  Wolfgang Hahn/Ernst Pnischak-Weise, die allerdings in ihrem Spiel gegen Bernd Schreiber/Rolf Wollesen einen schweren ersten Satz zu überstehen hatten. Am Ende reichte es zu einem knappen 6:4 für die Favoriten. Im zweiten Satz musste das Spiel abgebrochen werden, da sich Rolf Wollesen eine Zerrung zuzog und aufgeben musste.

Im Parallelspiel zeigte sich ein ähnliches Bild, denn Peter Jurczyk/Gerd Stoffers mussten im ersten Satz einem 0:4 Rückstand hinterher laufen, um am Ende dann 7:5 zu gewinnen. Der zweite Satz wurde dann etwas sicherer mit 6:2 gewonnen.  

Im folgenden Endspiel war die Übermacht von W. Hahn/E. Pnischk-Weise einfach zu groß. Sie sicherten sich mit einem klaren und auch jederzeit verdienten 6:2  6:3 Erfolg die Clubmeisterschaft 2021.

25.08.2021

Denkbar knappe Niederlage für Herren 65

 

Beim THC Bad Oldesloe musste sich die Herren 65 mit einem denkbar knappen Ergebnis geschlagen geben. Am Ende gewann der THC Bad Oldesloe mit 4:2.

Nach den Einzelspielen stand es 2:2. Wolfgang Hahn war der Einzige, der sein Spiel in zwei Sätzen gewinnen konnte. Den zweiten Punkt sicherte dann E. Pnischak, der im Match-Tiebreak gegen Dr. Haas gewinnen konnte. Peter  Jurczyk und Bernd Schreiber mussten dann die beiden Spielen im Match-Tiebreak jeweils mit 8:10 abgeben.

Das Match-Tiebreak Festival ging dann bei den Doppelspielen weiter. Doppel 1 W. Hahn/E. Pnischak und auch das Doppel 2 P. Jurczyk/K.D.Bruhns verloren beide Spiele im dritten Satz – dem Match-Tiebreak.

Damit sicherte sich der THC Bad Oldesloe die Meisterschaft – Herzlichen Glückwunsch.

   
   

Besucher-Zähler  

Heute 0

Gestern 19

Woche 58

Monat 212

Insgesamt 54674

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Tennissparte SSV-Pölitz

Nächste Termine

Keine Termine