Neueste Termine  

Keine Termine
   

Downloads  

   

Schlagzeilen

18.03.2017

2. Herren verpasst Sieg nur knapp

Am Samtag gegen Nusse reichte es leider nur zu einem Unentschieden. P. Gollnick und C. Strahlendorf konnten ihre Einzel sehr deutlich gewinnen, J. Nolden hatte da ein wenig mehr Probleme mit seinem 17 jährigen Gegner; selten hat man jemanden auf dem Tennisplatz so um Luft ringen sehen. Den Match Tiebreak konnte Jan aber noch mit den allerletzten Kraftreserven für sich entscheiden. A.Abel war nicht wirklich gut drauf und verlor sein Einzel relativ klar, so war nach den Einzel-Spielen zumindest ein Unentschieden schon gesichert. Im Doppel musste dann mit U. Strahlendorf ein Veteran einspringen da alle jüngeren Spieler keine Zeit hatten. Gemeinsam mit Sohn Christoph standen da über 80 Jahre auf dem Platz, was sich im ersten Satz auch zeigte. Den zweiten Satz konnte das Familiendoppel dann aber mit 6:3 für sich entscheiden. Im Matchtiebreak lagen die zwei Anfangs sogar in Führung, schwächelten aber im Mittelteil und konnten am Ende den entscheidenden Punkt zum Sieg nicht erspielen. Das Doppel Nolden / Abel hatte leider auch nicht mehr die Kraft den Gesammtsieg zu erzwingen, so blieb es beim 3:3 Unentschieden

12.03.2017

Dörfercup Herren gewinnen letztes Spiel klar und deutlich

Im letzten Spiel der Winterrunde gab es für die Dörfercup Herren einen tollen 7,5 : 1,5 Erfolg gegen Bargfeld. Verwunderlich, dass gleich vier Spiele überraschend klar gewonnen wurden. G. Siemsen gegen S. Willer, M. Franke gegen K. Timm, H. Yeterian gegen A. Wischmann und W. Hahn gegen K. Borowski überzeugten unerwartet klar und ließen die Bargfelder recht schlecht aussehen. Etwas knapper ging es bei R Wollesen zu, der den ersten Satz mit Ach und Krach 7:5 gewann und im zweiten Satz in Führung liegend nur von der Zeit gestoppt wurde. Die einzige Niederlage musste A. Abel hinnehmen, der im Match-Tiebreak gegen V. Dittmann sein Spiel verlor. Knapper ging es dann in den Doppelspielen zu, das war allerdings nicht verwunderlich, denn der Sieg für die Pölitzer stand ja schon nach den Einzelspielen fest. M. Franke/A. Abel gegen V. Dittmann/A. Wischmann und G. Siemsen/W. Hahn gegen S. Willer/K. Timm kamen über den Match-Tiebreak zu ihren Punkten. Eine Punkteteilung gab es im dritten Doppel, denn R. Wollesen/H. Meins gegen K. Borowski/S. Prötsch lagen nach dem ersten Satz in Führung, mussten aber, im zweiten Satz in Rückstand liegend, aus Zeitgründen das Spiel beenden. Am Ende der Saison ein guter Platz im vorderen Tabellenviertel. Da noch einige Spiele offen sind, ist noch nicht klar, welcher Platz am Ende erreicht wird. An der Meisterschaft des Bargteheier TC gibt es wohl kaum Zweifel.

11.03.2017

Glatter 6:0 Erfolg für 1. Herren

Gegen BW Ratzeburg, die allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten waren, kamen die 1. Herren zu einem klaren 6:0 Erfolg. Lediglich M. Siemer hatte es mit dem starken R. Dudda zu tun, löste diese Aufgabe aber überzeugend. Ebenfalls ohne große Anstrengungen - bei Y. Scholz und P. Werner nur in einem Satz, bei H. Scholz deutlich - wurden die restlichen Einzelspiele gewonnen. Noch überzeugender dann der Auftritt im Doppel, denn beide wurden mit 6:0 6:1 von M. Siemer/H. Scholz und Y. Scholz/P. Werner gewonnen. Die Meisterschaft entscheidet sich nun wohl im letzten Spiel am 1.4.2017 gegen TSV Glinde, vorher muss aber das Spiel gegen Börnsen gewonnen werden.

04.03.2017

Klarer 5:1 Erfolg für 1. Herren gegen Lübecker THC

Mit einem klaren 5:1 Erfolg kehrte die 1. Herrenmannschaft vom Lübecker THC zurück. Wenn auch die meisten Spiele hart umkämpft waren und Y. Scholz den Match-Tiebreak zur Hilfe nehmen musste, war der Erfolg gerecht. M. Siemer gewann gegen Ch. Grundmann 7:5 6:0, hatte zu Beginn aber wieder Probleme. Die gleichen Probleme hatte P. Werner gegen V. Protasowizki, allerdings im zweiten Satz. Eine lockere Angelegenheit dagegen für H. Scholz, der gegen Ch. Tutenberg klar mit 6:1 6:0 gewann. Das erste Doppel M. Siemer/Y Scholz fehlte nach dem klaren Vorsprung wohl die Leidenschaft zu gewinnen, besser machten es P. Werner/Ch. Strahlendorf mit ihrem 7:5 6:3 Erfolg über T. Lotties/J. Durch die Niederlage von Ratzeburg  liegt man jetzt auch weiterhin ohne Punktverlust zusammen mit dem TSV Glinde an der Tabellenspitze der Bezirksliga.

26.2.2017

2. Herren weiterhin ohne Sieg

Gegen den THC Bad Oldesloe verlor die 2. Mannschaft mit 2:4. Der Erfolg der Oldesloer war eigentlich schon nach den Einzelspielen klar, als P. Gollnick nach tollem Kampf gegen K. Ritz, der immerhin mit LK 6 gleich 10 Leistungsklassen besser ist, erst im Match-Tiebreak das Spiel abgeben mussste. Ch. Strahlendorf und A. Strehl verloren ihre Spiele, so dass nur der Erfolg von A. Abel gegen J. Wrage (4:6 6:4 10:8) verbucht werden konnte. Die zweite Überaschung gab es dann in den Doppelspielen, denn P. Gollnick/A. Abel brachten das Kunststück fertig,gegen K.Ritz/J. Wrage im Match-Tiebreak zu gewinnen. Da aber das Doppel Ch. Strahlendorf/A. Strehl recht deutlich verlor, stand man am Ende ohne Punkt da und ziert jetzt das Tabellenende der 2. Bezirksklasse. 

   
   

Unser Provider  

   

Unser Wetter  

   

Besucher-Zähler  

Heute 6

Gestern 14

Woche 51

Monat 208

Insgesamt 34230

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Tennissparte SSV-Pölitz

Nächste Termine

Keine Termine