Neueste Termine  

Keine Termine
   

Downloads  

   

Schlagzeilen

1.4.2017

Frühjahrsturnier gut besucht

Insgesamt 24 Anmeldungen hatte Sportwart P. Jurczyk für das Frühjahrsturnier in der Kampstr. Die Spiele wurden nach einem Schlüssel ausgetragen, der die Anmeldungen in eine starke und eine schwächere Gruppe einteilte. Jeder Spieler musste vier Spiele a´30 Minuten absolvieren. Die Spiele waren dann auch insgesamt harmonisch, ohne überzogenem Ehrgeiz. Am Ende gab es mit Robert Knickrehm einen klaren Sieger, gefolgt von Alexdander Strehl und Angelika Knickrehm. Den letzten Platz belegte Sportwart Peter Jurczyk, für den der reibungslose Ablauf des Turniers wichtiger als eine gute Platzierung war. Traditionell gab es wieder für alle Teilnehmer tolle Preise (TShirt, Tennisbälle, Bücher etc.) zu gewinnen. Die Reihenfolge bei der Geschenkausgabe wurde ausgelost, um von Beginn an in den Spielen nicht zuviel Gewinnstress aufkommen zu lassen.

1.4.2017

1. Herren am Ende auf dem 2. Tabellenplatz

Im letzten Spiel gegen die favorisierten Spieler vom TSV Glinde gab es die erwartete Niederlage, die mit 0:6 vom Ergebnis her klar ausfiel. Nach LK waren sämtliche Glinder Spieler wesentlich höher einzuschätzen, denn in der Gesamtsumme konnte Glinde 33 aufweisen, während Pölitz auf insgesamt 53 kommt. Dennoch waren drei Spiele hart umkämpft und hätten mit viel Glück auch zu Punkten für die Pölitzer führen können. M. Siemer (LK 8) spielte gegen A. Zimmer (LK 4) einen guten ersten Satz, musste im zweiten aber die Niederlage eingestehen. Y. Scholz (LK 13) gegen F. Kraus (LK 9) und P. Werner (LK 15) gegen T. Schmidtmeyer (LK 9) verloren ihre Spiele nur knapp, denn im zweiten Satz musste jeweils der Tiebreak entscheiden, den die Glinder dann aber gewannen. Der dritte Punkt war im Doppel 2 M. Siemere/P. Gollnick möglich, hier entschied Glinde den Match-Tiebreak knapp für sich. Doppel 1 Y. Scholz/P. Werner hatten keine Chance. Am Ende mit nur  einer Niederlage erreichte die Mannschaft um Kapitän M. Siemer einen hervorragenden Platz in der Bezirksliga Süd. Das lässt auf eine gute Sommersaison hoffen. Es sollte sich lohnen, diese kampf- und spielstarke Mannschaft bei den Heimspielen anzufeuern.

25.3.2017

1. Herren übernimmt die Spitze

Bis zum letzten Saisonspiel liegt die 1. Herren an der Spitze der Bezirksliga Süd. Mit einem klaren 5:1 Erfolg über TCS Börnsen II fährt man nun am letzten Spieltag nach Glinde, um diese Position zu verteidigen. Mit der Mannschaft M. Siemer, P. Werner, H.Scholz und A. Strehl gab es rundum klare Erfolge gegen eine doch überforderte Gästemannschaft aus Börnsen. Doppel 1 M. Siemer/P. Werner konnten sich dann auch klar durchsetzen, ehe H. Scholz/A. Strehl den einen Punkt gegen N. Erdmann/B. Neubert abgeben mussten.

18.03.2017

2. Herren verpasst Sieg nur knapp

Am Samtag gegen Nusse reichte es leider nur zu einem Unentschieden. P. Gollnick und C. Strahlendorf konnten ihre Einzel sehr deutlich gewinnen, J. Nolden hatte da ein wenig mehr Probleme mit seinem 17 jährigen Gegner; selten hat man jemanden auf dem Tennisplatz so um Luft ringen sehen. Den Match Tiebreak konnte Jan aber noch mit den allerletzten Kraftreserven für sich entscheiden. A.Abel war nicht wirklich gut drauf und verlor sein Einzel relativ klar, so war nach den Einzel-Spielen zumindest ein Unentschieden schon gesichert. Im Doppel musste dann mit U. Strahlendorf ein Veteran einspringen da alle jüngeren Spieler keine Zeit hatten. Gemeinsam mit Sohn Christoph standen da über 80 Jahre auf dem Platz, was sich im ersten Satz auch zeigte. Den zweiten Satz konnte das Familiendoppel dann aber mit 6:3 für sich entscheiden. Im Matchtiebreak lagen die zwei Anfangs sogar in Führung, schwächelten aber im Mittelteil und konnten am Ende den entscheidenden Punkt zum Sieg nicht erspielen. Das Doppel Nolden / Abel hatte leider auch nicht mehr die Kraft den Gesammtsieg zu erzwingen, so blieb es beim 3:3 Unentschieden

12.03.2017

Dörfercup Herren gewinnen letztes Spiel klar und deutlich

Im letzten Spiel der Winterrunde gab es für die Dörfercup Herren einen tollen 7,5 : 1,5 Erfolg gegen Bargfeld. Verwunderlich, dass gleich vier Spiele überraschend klar gewonnen wurden. G. Siemsen gegen S. Willer, M. Franke gegen K. Timm, H. Yeterian gegen A. Wischmann und W. Hahn gegen K. Borowski überzeugten unerwartet klar und ließen die Bargfelder recht schlecht aussehen. Etwas knapper ging es bei R Wollesen zu, der den ersten Satz mit Ach und Krach 7:5 gewann und im zweiten Satz in Führung liegend nur von der Zeit gestoppt wurde. Die einzige Niederlage musste A. Abel hinnehmen, der im Match-Tiebreak gegen V. Dittmann sein Spiel verlor. Knapper ging es dann in den Doppelspielen zu, das war allerdings nicht verwunderlich, denn der Sieg für die Pölitzer stand ja schon nach den Einzelspielen fest. M. Franke/A. Abel gegen V. Dittmann/A. Wischmann und G. Siemsen/W. Hahn gegen S. Willer/K. Timm kamen über den Match-Tiebreak zu ihren Punkten. Eine Punkteteilung gab es im dritten Doppel, denn R. Wollesen/H. Meins gegen K. Borowski/S. Prötsch lagen nach dem ersten Satz in Führung, mussten aber, im zweiten Satz in Rückstand liegend, aus Zeitgründen das Spiel beenden. Am Ende der Saison ein guter Platz im vorderen Tabellenviertel. Da noch einige Spiele offen sind, ist noch nicht klar, welcher Platz am Ende erreicht wird. An der Meisterschaft des Bargteheier TC gibt es wohl kaum Zweifel.

   
   

Unser Provider  

   

Unser Wetter  

   

Besucher-Zähler  

Heute 3

Gestern 11

Woche 29

Monat 224

Insgesamt 34513

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Tennissparte SSV-Pölitz

Nächste Termine

Keine Termine