Neueste Termine  

Keine Termine
   

Downloads  

   

Schlagzeilen

9.6.2018

Dörfercup Herren verlieren 2:7

Bei schönstem Tenniswetter trafen wir mal wieder auf die Elmenhorster. Man kennt sich und so wurde schon im Vorfeld taktiert. Carsten brachte uns nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Norbert souverän in Führung. Leider konnte Mikel in einem erneuten Dauermatch gegen Walter nach 2 Stunden nicht nachlegen. Dafür machte Alex ein Super-Match gegen Sven, spielte vor allem im zweiten Satz mit Kopf und erreichte den Matchtiebreak. Mit 7:3 und 9:7 lag er vorne, aber am Ende hat Sven glücklich die Nase vorn, ein Netzroller zum Matchball, starke Nerven von Sven, der das Spiel am liebstem als Unentschieden gewertet hätte.

Derweil brachte Torsten Arne schwer in Bedrängnis, konnte aber mehrere Satzbälle leider nicht nutzen, so dass bei 1:3 langsam eng wurde mit einem Sieg. Aber Ernst legte gegen Kiwi los wie die Feuerwehr, vom Altersunterschied keine Spur und es keimte wieder Hoffnung auf. Wolfgang sollte es gegen Olaf richten. Anfangs konnte er noch mithalten, aber mit zunehmenden Spiel kniff die Wade und spielerisch war leider Olaf der bessere. 2:4 nach den Einzeln, gegen die starken Elmenhorster Doppel keine gute Position. Aber Rolf und Torsten in Doppel drei gewannen den ersten Satz 6:1, während Alex und Mikel im ersten Satz nicht ins Spiel kamen. Und nachdem Norbert und Kiwi für Elmenhorst das dritte Doppel drehten, war das Spiel entschieden. Wolfgang entschied dann bei hohen Temperaturen und angeschlagener Wade lieber Wein zu trinken und Arne und Sven waren nicht abgeneigt mit Bier gegenzuhalten. Bei gewohnt leckerem Essen von Rita wurden die Ballwechsel am Tisch noch einmal nachvollzogen und ein Teil der Elmenhorster zog ins eigene Clubhaus um nach unbestätigten Gerüchten bis halb drei ihren Sieg zu feiern. Wir sehen uns im Winter ;-)

M. Franke

2.6.2018

Knappe 2:4 Niederlage für 1. Herren

Die neu formierte 1. Herren wird in der Sommerrunde die Ergebnisse aus der Winterrunde wohl kaum erreichen, obwohl man in der Spitze noch genügend Potenzial hat, es aber auch einsetzen muss. Das Fehlen von Y. Scholz machte sich im Spiel bei Phönix Lübeck sofort bemerkbar, obwohl H.Scholz und P. Werner ihre Spiele an 1 und 2 gewannen. J. Nolden an 3 hatte einen rabenschwarzen Tag und verlor recht deutlich, ebenso erging es A.Strehl.
Enttäuschung dann aber bei Doppel 1 H . Scholz/P. Werner, die beide Sätze im Tiebreak verloren und damit auch die Chance auf ein Remis, denn ohne Chance war dann das Doppel 2 J. Nolden/A. Strehl, so dass am Ende eine 2:4 Niederlage als Endergebnis dabei herauskam.

3.6.2018

Herren 60 erneut nur Unentschieden


Mit einem Unentschieden 3:3 mussten die Pölitzer die Heimreise aus Hoisbüttel antreten. Dabei sah es dieses Mal wesentlich besser aus, denn nach den Einzelspielen hatte man zwei Siege auf der Guthabenseite. Das war schon mehr als im letzten Spiel gegen Trittau II.
W. Hahn bekam nach einem klaren 1. Satz im zweiten noch einmal Schwierigkeiten, rettete sich aber in den Tiebreak, den er auch gewinnen konnte. Anderes Bild bei E. Pnischak, der nach dem Verlust des 1. Satzes im 2. Satz ordentlich aufdrehte und schon 5:2 führte, um dann am Ende das Spiel doch noch zu verlieren. W. Kumpf hatte gegen den technisch guten S. May nur im zweiten Satz die Chance in den Match-Tiebreak zu kommen, am Ende fehlte aber bei acht Doppelfehlern die Konzentration. Besser machte es B. Schreiber, der seinem gut spielenden Gegenspieler keine Chance ließ und am Ende auch klar gewann.


Beide Doppel zu gewinnen ist eigentlich das Gütezeichen der Herren 60, doch dieses Mal reichte es nur für das Doppel W. Hahn/E. Pnischak zum Sieg. Das zweite Doppel K.D. Bruhns/B. Schreiber verloren den 1. Satz, hatten aber die Chance, nach guter Führung den zweien Satz zu gewinnen. Am Ende waren die stark spielenden Hoisbütteler doch etwas besser.

27.5.2018

Herren 60 mit viel Glück zum Remis

Ein doch etwas glücklicher Punktgewinn für die Herren 60, denn nach den Einzelspielen lag man schon 1:3 zurück. Lediglich W. Hahn konnte sein Spiel gewinnen, benötigte aber dazu den Match-Tiebreak . E. Pnischak, K. Brüggen und K.D.. Bruhns waren jeweils nur einen Satz in er Lage gegenzuhalten, doch die Sätze wurden alle im Tiebreak abgegeben.

                                        
Wie in schon vielen Spielen mussten die beiden Doppel gewonnen werden, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Das Doppel W. Hahn/E. Pnischak hatte nur im ersten Satz etwas Mühe, um 6:4 zu gewinnen, der zweite Satz war dann mit 6:1 klar. Ähnlicher Verlauf beim zweiten Doppel P. Jurczyk/G. Stoffers, die den zweiten Satz dann aber noch klarer mit 6:0 gewannen.

26.5.2018

Herren gewinnen gegen TC Tangstedt

In der ersten Runde musste Patrick Werner zwar etwas mit Doppelfehlern kämpfen, gewann dann aber am Ender doch relativ sicher. Alexander Abel konnte es ihm nicht gleich tun, er haderte mehr mit sich selber als Tennis zu spielen. Nach einem 5:2 im zweiten Satz kam noch mal kurz Hoffnung auf als Alex schon Spielbälle zum 5:5 hatte. Leider klappte das dann doch nicht und Alex verlor auch den zweiten Satz. Hendrik Scholz hatte im ersten Satz auch so seine Probleme (3:6), begann aber dann die Aufholjagd gleich im zweiten Satz und konnte diesen sogar 6:0 für sich entscheiden. Im Tiebreak war Hendrik schon am Ende seiner Kräfte aber konnte sich trotzdem mit einem 10:8 durchsetzen. Kurz danach hatte Niclas Düstersiek dann auch seinen ersten Einsatz für den SSV Pölitz hinter sich. Nach grandiosem Start wurde es am Ende des ersten Satzes etwas ausgeglichener, was aber nur kurz anhielt. Niclas konnte beide Sätze sehr sicher nach Hause bringen.

Für die Doppel fehlte dann nur noch ein Punkt zum Sieg. Hendrik konnte sich in der kurzen Pause bis zum Doppel nicht wieder erholen und war währed des Spiels demzufolge völlig fertig, was dann leider auch auf Christoph Strahlendorf runterzog und so verloren die beiden ihr Doppel sehr deutlich. Anders sah es bei Patrick und Niclas aus, die beiden beherrschten ihre Gegner vom ersten Moment an. Am Ende hatte Pölitz dann ein 4:2 erreicht.

   
   

Unser Wetter  

   

Besucher-Zähler  

Heute 0

Gestern 12

Woche 45

Monat 203

Insgesamt 40573

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Tennissparte SSV-Pölitz

Nächste Termine

Keine Termine